Sanierung ist mehr als nur Kosmetik

Bildquelle: BaumitBayosan

Um eine Modernisierungs-/Sanierungsmaßnahme fachgerecht auszuführen, muss zunächst eine Beurteilung des aktuellen Zustandes und der möglichen Ursachen erfolgen. Nachlässigkeiten oder Fehler können hierbei zu teuren Fehleinschätzungen und damit zu falschen Sanierungsmaßnahmen führen.

Welche Maßnahme für Ihr Haus am geeignetesten ist, kann nur bei einer genauen Untersuchung geklärt werden. Oft ist eine Wärmedämmung der Außenwände oder eine Fassadenrenovierung zur Instandsetzung oder Substanzverbesserung eines Gebäudes angebracht.

Ein Heizungsaustausch im Altbau erfordert häufig auch eine neue Abgasführung. Das Schiedel-Lieferprogramm umfasst fünf Schornstein-Sanierungssysteme. Wir stellen Ihnen diese hier vor.

Horizontale oder vertikale Anwendungen, auf Perimeterdämmung oder anderen, druckbelastbaren Untergründen: Das hochleistungsfähige Schutz- und Dränsystem DELTA®-TERRAXX ist bei den verschiedensten Anforderungen immer genau die richtige Lösung.

Thermografie

Die Thermografie ist eine erprobte Analysemethode zur bautechnischen Untersuchung von Häusern. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wird ein Gebäude von außen oder innen aufgenommen. Die Kamera erkennt dabei unterschiedliche Oberflächentemperaturen und setzt sie farblich um: die warmen und heißen Zonen in Gelb- und Rottöne, die kühlen in blaue Töne.